Samstag, 17. November 2007

ready to quit?


Zebrastreifen


coole Anzeige gegen Übergewicht


Sensation Marketing by Lego


cooles Handtuch Design


Plakat für Kampfsport Schule


Fed Ex T-Shirt


Durex Gerippt


Che Magazin Bettwäsche


Sensation Marketing by Bic


Ballet Schule wirbt mit Papier Röckchen


Sensation Marketing


ILLY CAFE CONTAINER



Mittwoch, 24. Oktober 2007

Guerilla Marketing

Guerilla Kämpfer sind jeder Landesverteidigung ein Begriff. Neu ist: Guerilla Rekruiting im urbanen Umfeld.

Mittwoch, 10. Oktober 2007

Heineken Barcelona


Heineken Flasche wird in Barcelona wie ein Diamant in einem Museum im Rahmen von City Lights zur Schau gestellt, geschützt durch Laserstrahlen

Samstag, 15. September 2007

roomservice WC Aktion


Witzige Ambient Aktion für eine Veranstaltung.
In diversen Clubs und Bars von Wien wurde das
Toilettenpaier ausgetauscht!

Donnerstag, 13. September 2007

Spray Tatoos


Neuer Trend in Amerika sind Spraytatoos auf jungen Körpern mit den jeweiligen Brands

Wurstsalon


nette ambient aktion für eine neue Veranstaltungsreihe in Wien. Die Location
erst am Tag der Veranstaltung auf der website wurstsalon.at bekannt gegeben...

wild stickering vienna


Samstag, 25. August 2007

Taurin Bus Aktion


Energie Drink Hersteller Taurin lässt am Veranstaltungsgelände einen Expeditionsbus mit Logo geparkt.

H&M U-Bahn Aktion


H&M hat die bis dato noch nie für Werbung genutze U-Bahn Station Wien Stephansplatz (City) komplett mit Werbefolien versehen. Von den Bahnsteigen über die Rolltreppen bis hin zu den Foyers wird man von der H&M Kampagne eingehüllt.

Montag, 13. August 2007

smoking kills


The concept of lung-shaped ashtray is not new, but this art/ad installation by German health insurance company AOK got people looking

via neatorama.com

highspeed subway data


Ok, it's only a temporary gig but check out the "Sens e-train" offered to Seoul's subway jockeys over the next few days. The kids at Samsung and Korea Telecoms have fitted two cars from Seoul's number 2 line train with a dozen WiBro-enabled Samsung Q45 laptops and Q1 Ultra UMPCs. The hippest trip in S.Korea is operational (and free) from 1100 to 1700 daily until August 19th. We're just wondering what's more impressive: high-speed data while blasting along the underground rails or the lack of any visible organic excretions in a subway car.


via engadget.com

wasser ≠ wasser


Außen hui, innen ...?

Designflaschen: Hier machte ein weiterer Wasserexperte schlechte Erfahrungen. Stephan Bruck, der sich mit seiner Firma AQA mit Wassertests beschäftigt, zahlte in einem Wiener Nobelrestaurant 11,40 Euro für 0,75 Liter Mineralwasser. Er griff zur Flasche und war erstaunt: Weder der Quellort noch das Prüfinstitut und Prüfdatum war angegeben, auch die Inhaltsstoffe schienen ihm lückenhaft. Bruck wunderte sich, „dass man über so teures Mineralwasser so wenig erfährt“.

So entstand die Idee eines Design-Mineralwasser-Tests. Bruck kaufte zwölf Flaschen, die entweder mit Flaschendesign, mit Angaben über den Inhalt oder vor allem durch den Preis von sich behaupteten, außergewöhnlich zu sein. Mit dem Chemiker Martin Jung von Seibersdorf Research wurden die Produkte auf mehr als 25 Inhaltsstoffe untersucht und mit den Herstellerangaben verglichen.
Inhaltsleer

Das Ergebnis schmeckt schal: Nur vier von zwölf Herstellern geben das Prüfinstitut bekannt, das das Wasser zertifiziert hat. Zehn der zwölf untersuchten Produkte verzichten auf die Angabe des Prüfjahres. Bruck und Jung kritisieren die schlechte Lesbarkeit der Inhaltsangaben: „Einige der Wässer, etwa Oxygizer oder Montes, geben die Inhaltsangaben an der Innenseite der Flasche an. Sie durch das Glas zu lesen, ist beinahe unmöglich.“

Weiteres Negativum: Einige der Hersteller geben an, besonders viel Sauerstoff im Wasser zu haben. „Das ist mit herkömmlichen Methoden so nicht nachvollziehbar“, sagt Jung. Er nennt das Beispiel O2 alive regular, das damit wirbt, 50 mg Sauerstoff pro Liter im Wasser zu haben – 500 Prozent mehr als die Konkurrenz. Ähnlich beim Produkt Oxygizer: 150 mg/l sind angegeben, messbar waren nur 42 mg/l. Chemiker Jung bleibt skeptisch: „Wenn Sie vor dem Trinken einmal kräftig Luft holen, haben Sie bestimmt mehr Sauerstoff zu sich genommen, als in dem ganzen Wasser steckt.“ Er vergleicht solche Phänomene mit Grander- oder Mondwasser wie dem Pineo, dessen Kraft davon kommen soll, dass es an Vollmondabenden abgefüllt wird: „Entweder man glaubt daran oder nicht“.


via diepresse.com

Freitag, 27. Juli 2007

adidas liegstühle


Adidas Originals brandet Liegestühle an der Strandbar Herrmann in Wien

Sonntag, 22. Juli 2007

Kostenlose Werbeflächen


Nike bedient sich in Barcelona abbruchreifer Gemäuer um subtil mit Graffiti Werbung zu punkten.

Donnerstag, 19. Juli 2007



Soul Club in Barcelona verkauft Energy Drink mit eigenem Logo gebrandet

Sonntag, 15. Juli 2007



coole Ambient Aktion für einen Schwulenclub am Strand in Barcelona. Parallel dazu wurden Flyer verteilt...

Samstag, 14. Juli 2007



Fm4 Moderartor Christian Davidek und Oliver Hangl haben in Österreich die Guerilla Disco in Leben gerufen. An nahezu allen Orten können ab so fort spontane Parties gefeiert werden. Die Besucher können sich gegen Einsatz Kopfhörer ausborgen und den Klängen via Funk lauschen, die der Dj aus einem umgebauten Rundfunk Bus sendet. Infos: http://www.guerilladisco.com

barcelona´s clean beach campaign


Zeitgerechte Ambient Media Aktion der Stadt Barcelona zur Sauberhaltung des Stadtstrands: Sprechblasen mit witzigen Sprüchen zum Thema Müll am Strand, comicartige Interpretationen des Themas an den Strandbars und das verteilen von cornettoförmigen Behältern, die man ganz einfach neben dem Badetuch in den Sand stecken kann und als Aschenbecher verwenden kann >> more @ guerilla pix

Freitag, 13. Juli 2007

heidi.com


gelungene guerilla aktion vom streetwear label heidi.com; wähernd der modemesse BBB in Barcelona wurde ein Snowboard mit einem Graffity der website in der entsprechenden U-Bahn Station plaziert und somit von allen Messebesuchern, die mit der U-Bahn angereist sind wahrgenommen.